Fußball meets eSport in Magdeburg

Elektronischer Sport ist in aller Munde: Neue Vereine werden gegründet, Fußball-Clubs erschließen sich und immer häufiger finden auch große eSport-Events in Deutschland statt. Wir hier in Magdeburg haben sogar das Glück, den größten eSport-Verein Deutschlands zu beheimaten 🙂 Für uns liegt es natürlich nah, eine so technik- und strategieaffine Zielgruppe näher kennenzulernen. Deshalb haben wir uns dazu entschiedenen, den City-Fight in der offline Edition zu unterstützen.

Samstag – das Turnier ging los

Ich persönlich war nun schon auf mehreren LAN-Events und finde es jedesmal so berührend, die Communities zu erleben und zu sehen, wie viel Spaß sie gemeinsam haben. Für viele meiner Kollegen war das Ganze noch „Neuland“, wie man so schön sagt. 🙂 Umso spannender war es für mich, alle etwas herumzuführen und ihnen das Spielprinzip zu erklären.

Nach und nach trafen auch alle Spieler ein. Insgesamt waren 8 Teams vor Ort – unter anderem eins der Uni Magdeburg und eins des SCMs. Natürlich waren aber auch eingespielte eSport-Vereinsteams dabei. Die Besonderheit an diesem City-Fight war allerdings, dass nicht nur League of Legends, sondern auch Fußball gespielt wurde. Den Gesamtsieg konnte man sich also nur holen, wenn man in beiden Disziplinen gute Leistungen erbringt. Ein super Konzept, was ich bisher noch nie gesehen habe 🙂

valantic beim City Fight

Wir mit valantic hatten vor Ort drei gemütliche Retro-Gaming-Stations aufgebaut, auf welchen sämtliche Spiele von Super Mario über Zelda bis hin zu Star Wars gespielt werden konnten. Natürlich haben wir es uns als valantic-Team nicht nehmen lassen, selbst ein paar Runden zu spielen. Adventures of Lolo hat mein Wochenende wirklich geprägt – Die Rätsel waren tatsächlich teilweise gar nicht mal so einfach 🙂

Damit sichergestellt ist, dass die Sportler genügend Nervennahrung zu sich nehmen, haben wir allerlei Süßes und Herzhaftes zur Verfügung gestellt. Neben unseren bärenstarken IT-Gummibärchen gab es natürlich noch ein Catering für alle Teams und die gesamte Crew.

Sonntag – die finalen Spiele

esport in Magdeburg

Nach einem etwas längerem Samstag-Abend trudelten die Spieler nach und nach am Morgen ein. Es wurde noch einmal spannend, denn die finalen Spiele wurde ausgetragen. Im Fußballfinale kämpfte das Team des SC Magdeburgs gegen regiocom um den Sieg. Bei League of Legends gab es noch ein paar mehr Anwärter auf den Pokal: Die Uni Magdeburg, die Hochschule Anhalt (mit zwei Teams) und den Berliner E-Sport Club. Ganz aufgeregt verfolgten alle Zuschauer den Stream, der das komplette Wochenende live moderiert und online übertragen wurde.

Am Ende konnte es allerdings nur einen Gesamt- und zwei Einzelsieger geben: Wie sehr viele bereits vorhergesagt hatten, gewann der SC Magdeburg das Fußballturnier. Den Pokal im Bereich League of Legends und für den Gesamtsieg sicherten sich die Berliner. Schweren Herzens, aber trotzdem verdient, wurde der Pokal übergeben und wer weiß, vielleicht holen wir uns ihn beim nächsten Turnier in Berlin zurück 🙂

Fazit

Wenn ich an diesem Wochenende eines gelernt habe, dann ist es wiederholt, dass Magdeburg eine absolute eSport-Stadt ist. Ich fühle mich hier pudelwohl und freue mich schon auf Dezember, denn da finden sogar die ESL-Meisterschaften in Magdeburg statt – Wenn das mal kein absolutes Highlight ist 🙂 Vielen Dank an alle, die beim Turnier dabei waren – Bis zum nächsten Mal!

Alle verwendeten Bilder sind übrigens von der lieben Maria Manneck – Vielen lieben Dank. 🙂 Schaut gern mal auf ihren Social Media vorbei: Instagram | Facebook | Twitter

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.